• Colon Hydro 1

Colon Hydro Therapie

Die Notwendigkeit einer Darmreinigung war schon im Altertum bekannt. Vornehmlich wurden Funktionsstörungen, wie zum Beispiel Verstopfung, damit beseitigt.
Heute betrachtet man den Darm und seine Funktion für den Körper viel differenzierter. Als eines der größten Organe unseres Körpers hat er vielerlei Aufgaben zu bewältigen. Er ist nicht nur zuständig für die Verdauung und den Abtransport unverwertbarer Nahrungsbestandteile. Hier sind fast 80% aller Immunzellen angesiedelt.

Der Darm und das Immunsystem stehen in einer engen gegenseitigen Verbindung. Beide Systeme müssen stark sein, um den Körper optimal zu schützen. Billionen von Mikroorganismen entlang der Darmwand sind die fleißigen Helfer des Immunsystems. Eine gesunde Darmflora beeinflusst deshalb unser Wohlbefinden erheblich.

Leider wirkt sich ein ungesunder Lebenswandel (falsche Ernährung, Dauerstress, Schlafmangel, Medikamenteneinnahme etc.) auf das Befinden der Darmflora negativ aus. Labortechnische Befunde von eingesandten Stuhlproben ergeben häufig eine Darmdysbiose, sowie Pilz- bzw. Parasitenbefall. Die Therapie der Wahl ist die Darmsanierung. Der erste Schritt besteht in einer medikamentösen Behandlung, die mit der strikten Einhaltung eines Diätplanes einhergeht. Danach schließt sich die Colon-Hydro-Therapie (CHT) an.

Die CHT ist eine gründliche, hygienisch saubere und geruchsfreie Form der Dickdarmreinigung. Der Colon-Hydromat übernimmt die Aufgabe mit wohltemperiertem Wasser den angesammelten, stagnierenden Stuhl und dessen Fäulnisprozesse von den Darmwänden zu entfernen und auszuleiten.

  Funktionsweise:

Der Patient wird mittels eines Darmröhrchens an ein geschlossenes System angehängt, welches wiederum an ein Zu- und Abwassersystem angeschlossen ist. Durch das Röhrchen wird körperwarmes Wasser im Wechsel mit kühlerem Wasser zu- und abgeführt. Zusätzlich wird Kaffeekohle und Heilerde beigemischt, welche die Giftstoffe im Darm binden und die Ablösung des Stuhls von der Darmwand unterstützen.
Durch eine sanfte Bauchmassage hilft der Therapeut dem Patienten den Bauch zu entspannen, so dass Kotsteine und Ablagerungen abgeleitet werden.
Mit der Darmreinigung mindern sich diejenigen Symptome, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit dem Nichtfunktionieren des Darms stehen.
Indikationen:
  • Migräne
  • Allergien
  • Durchfall
  • Verstopfung/ Blähungen
  • Darmpilze/Parasiten
  • Müdigkeit
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Entgiftung
  • Unterstützung beim Heilfasten
  • rezidivierende Infekte